Unreal tournament kostenlos downloaden vollversion

Einzelspieler auf der PS2 ist sehr einfach: Sie sind ein Teilnehmer in der Turnier Schießen für jeden, der zwischen Ihnen und dem Preis steht. Die ersten Spielmenüs unterscheiden sich von der PC-Version; sie sehen tatsächlich viel kühler aus und gleiten als Reaktion auf Ihre Auswahl sanft in sen- und aus dem Blickfeld. Sobald das Gameplay beginnt, gehen diese kosmetischen Änderungen weiter (Schadens- und Waffenstatusanzeigen werden aktualisiert), aber das grundlegende Aussehen und Spiel des Spiels ist fast identisch mit der PC-Version. Alle Spielmodi der PC-Version sind hier: Deathmatch, Domination und Assault. In allen Einzelspieler-Szenarien ist der Schlüssel zum Genießen des Spiels die Intelligenz, die von den computergesteuerten Spielern angezeigt wird. Wie erwartet, ist die KI hinter den “Bot-Spielern fantastisch — sie reagieren auf sich ändernde Situationen und Spieleraktionen genauso gut wie ihr PC selbst (wenn nicht besser). Es gibt immer noch ein paar Situationen, in denen die KI-Aktionen nicht bis zum Schnupftabak sind, aber insgesamt ist es sehr beeindruckend. Während der PS2-Controller für die meisten Spiele großartig ist, stapelt er sich nicht ganz bis zur vollgeblasenen First Person Shooter (FPS)-Aktion, bei der du dich drehen, vorwärts und zurück bewegen, nach oben und unten schauen und strafen musst sowie ausgewählte Waffen und Feuer genau kontrollieren musst. Das Unreal Tournament Team hat dies in zweierlei Hinsicht kompensiert.

Sie haben einige ziemlich coole Auto-Ziel- und Zielfindungs-Assists für Spieler hinzugefügt, die den PS2-Controller verwenden. Diese Assists sind ein langer Weg, um die langsameren Drehraten und weniger genauen Zeigefinger zu kompensieren, die mit einem Controller im Konsolenstil unvermeidlich sind. Sie können Infogrames nicht vorwerfen, dass sie die bevorstehende Veröffentlichung von Quake III auf dem Dreamcast gesehen haben, komplett mit SegaNet-Unterstützung, und fragen: “Wozu zum Teufel sitzen wir auf Unreal Tournament?” Wenn man bedenkt, wie sehr der französische Verlag das Sega-Kraftwerk zu unterstützen scheint, ist es nicht verwunderlich, dass sie sich entschieden haben, ihren Quake-Killer in den Dreamcast zu bringen, komplett mit Acht-Wege-Internetspiel (oder Zwei-Spieler-Split-Screen, wenn Sie zu billig sind, um sich an das Web ahängen). Das ist richtig, jetzt kommen die beiden Arena-basierten Ego-Shooter, die die PC-Gaming-Welt im Sturm erobert haben, nach Hause zum Dreamcast, was Sega-Fans sehr glücklich machen sollte, wenn man bedenkt, dass zukünftige PS2-Besitzer nur Unreal-Turnier auf einem Vier-Wege-Split-Screen spielen können.